KFZ Batterieladegerät Test

KFZ Batterieladegerät Test Top 8

Platz 1 – CTEK MXS 5.0
(Testsieger 2016)

KFZ Batterieladegerät TestsiegerDer Bestseller und die mit Abstand Nummer 1 der lieferbaren Autobatterieladegeräte ist der CTEK MXS 5.0. Dieses kleine Wunderteil kommt mit einem Überhitzungsschutz sowie Verpolungsschutz, um Probleme mit Wärme und Falschpolungen zu unterbinden und den optimalen Ladevorgang zu gewährleisten. Zudem ist es spritzdicht sowie staubdicht. Wir haben den Test mit verschiedenen Autos gemacht, wobei ebenfalls verschiedene Ladezustände der Batterien, sowie defekte Battereien am Start waren. Die Letzteren wurden als Defekt erkannt, alle anderen KFZ-Batterien wurden vollständig aufgeladen und der CTEK hat sich im Anschluss selbst abgeschaltet, wie gewünscht. Demnnach können wir uns nur Autobild anschließen, dass der CTEK unser absoluter Testsieger ist. Hier geht’s zum ausführlichen Test. Leider ist der CTEK sehr begehrt und wir können in Zusammenarbeit mit Autobatterienbilliger das aktuelle Sparangebot  von 72,90€ (sonst 129,90€) immer nur für kurze Zeit anbieten. Unsere klare Empfehlung gilt demnach dem CTEK MXS 5.0.

 Direkt zum Sparangebot des CTEK MXS 5.0

 

Platz 2 – Exide Auto-Batterieladegerät

Exide Auto Batterieladegerät Test12 V Spannung, und 1-85Ah machen den Exide Bestseller zum optimalen Freund für jede Autobatterie. Kein anderes Ladegerät ist in Sachen Autobatterien  so flexibel. Ob AGM (VRLA), Nass (Flüssig), oder SLA bzw. Gel (VRLA), Exide kann alles. Mit 600 Gramm Gewicht ist die Aufladung vollautomatisch und schaltet sich dadurch ab. Auch der praktische Wintereinsatz ist durch das aufrollbares Gummikabel und dem Überladungsschutz kein Problem. Frisch auf dem Markt ist der Exid Lader zu sehr schwankenden Angeboten zwischen 80€-150€ erhältlich und hat schon so manch einem Kunden den Winter gerettet.

 Direkt zum Sparangebot des Exide Auto-Laders

 

Platz 3 – Paco MBC Batterieladgerät

Paco Automatik LadegerätDieses 7 stufige vollautomatische Schnell-Ladegerät läuft mit einer mikroprozessorgesteuerten IUoU Kennlinie und ist für 12V Blei, AGM, Kalzium und Geld-Batterien vorgesehen. Durch dads 4-Stufen-System wird die Lebensdauer der Batterie erheblich verlängert. Auch hier ist eine Rekonditionierungsfunktion enthalten, wodurch selbst tiefenentladende Batterien wieder in Schwung kommen. Mit 1,1Kg ist das Batterieladegerät jedoch ein wenig schwerer, als die Konkurrenten, liefert aber dafür Aufladung selbst für ältere LKW’s und daher sehr zuverlässig zu empfehlen. Zum Sparangebot von 44,90€ (sonst ~70€) ist es daher auf unserem Platz 3 wärmstens zu empfehlen.

 Direkt zum Sparangebot des Paco MBC

 

Platz 4 – Bosch 018999903M Mikroprozessor-Batterieladegerät

KFZ Batterieladegerät Platz 5Diese Attraktion von Bosch schafft es bei anderen Tests immer recht weit nach vorne. Daher haben wir den 018999903M ebenfalls unter die Lupe genommen. Bosch’s KFZ Batterieladgerät ist für die üblichen Batterie-Technologien geeignet und kommt dabei mit einer Memoryfunktion und einem Ladekabel mit Komfort-Steckverbindung. Die Eignung ist für Batteriekapazitäten von 12V und 14Ah bis 120Ah sowie von 6V und 1,2Ah bis 14Ah. Auch wird eine typische IP65 Schutzart mit TÜV und GS geliefert. Bosch verspricht hier eine voll zugleich interaktive sowie vollautomatische Steuerung mit intermen Microcontroller. Die Batterien sollen bis zu 100% aufgeladen werden, wobei das System durch Funktenschutz, Kurschlussschutz, Verpolungsschutz und Überhitzungsschutz sehr sicher und stabil rüber kommt. Enthalten sind Netzkabel, Anschlussklemmen, Haken-Halterung und das Ladekabel mit einer komfortablen Steckverbindung. Natürlich haben wir auch hierzu ein Testresultat (hier nachzulesen), was leider aber deutlich machte, dass Bosch hier an allen Ecken gesparrt hat. Spannungsspitzen sowie Verplungsschutz werden nicht immer und dadurch nicht stabil abgefangen, was das Ganze mehr zu einem Russisch-Rollette macht, wenn doch mal was mit der Batterie sein sollte. Daher gibt’s nur Platz 4 für den Riesen Bosch und sein Batterieladegerät. Aktuell gibt es das gute Stück zum 25%-Sparangebot von 44,14€ bei Amazon.

 Direkt zum Sparangebot des Bosch 018999903M zu Amazon

 

Platz 5  – JMP 6092498 Ladegerät Jmp4000

KFZ Batterieladegerät Test Platz 2Der JMP geliefert von MMX Quadstore ist ebenfalls für alle Gel, AGM und Calcium 12V Batterien geeignet. Der Ladestrom lässt sich zwischen 1A + 4A einstellen und gilt für Batteriekapazitäten zwischen 3-80 Ah. JMP setzt dabei auf einen hohen Wirkungsgrad bei wenig verbauchter Energie. Mit einem Gewicht von 490 Gramm und einer eingebauten Taschenlampe trifft dieses Batterieladegerät bei vielen Autoliebhabern auf Wohlwollen. Leider ist die Bedienungsanleitung extrem schlecht, so dass man als Leihe ohne Vorkenntnisse Probleme hat, den Ladevorgang ordnungsgemäß einzuleiten und per LED’s zu kontrollieren. Wir haben mit dem JMP den Langzeitest gemacht. Hier klicken um zum Test zu gelangen. Der Jmp4000 kann in Sachen Funktionalität mit dem MXS5.0 mithalten und ist sogar im aktuellen Sparangebot noch günstiger. Aus genannten Gründen landet er jedoch in unserem KFZ Batterieladegerät Test auf Platz 5.

 Direkt zum Sparangebot des JMP4000 zu Amazon

 

Platz 6 – NOCO Genius G3500EU

KFZ Batterieladegerät Test Platz 3Mit dem NOCO Genius ist das Aufladen von vollständig entladenen Akkus möglich: Egal, ob Blei-Akkus, Lithium-Akkus oder Ionen-Batterien, der Genius nimmt sie alle :-)  Das Besondere hier ist die Einsatzvielfalt: Getestet wurde der Genius erfolgreich an allen Typen von KFZ’s, Booten, Wohnmobilen, Rasenmähern & Garten- bzw. Deep-Cycle-Batterien. Mit der neuartig beworbenen „Spitzentechnologie“ soll die Aufladung nur noch halb so lange dauern, wie bei Konkurrenten. Mit dem überaus verblüffenden Design ist es mit 800 Gramm relativ leicht für ein Ladegerät. Das Design ist ebenfalls so konzipiert, dass mit einer Gummiseite Rutschen und Kratzen an KFZ Stellen vermieden werden und somit das Arbeiten leichter gestalten. Schlagfestigkeit, UV-Beständigkeit, sowie IP65 Wasserabweisung zählen ebenfalls zu den herausstechensten Merkmalen des NOCO Genius. Hört sich erst mal nach dem Kassenschlager des Jahrhunderts an, jedoch war unser Test, den wir Ihnen hier gerne erläutern, doch eher negativ behaftet und verschlägt den Genius somit auf Platz 6 in unserem KFZ Batterieladegerät Test.

 Direkt zum Sparangebot des NOCO Genius zu Amazon

 

Platz 7 – Cartrend 50132

batterieladegerät kfz 9Auch der Cartend ist mikroprozessorgesteuert und funktioniert vollautomatisch mit einer Dauerhalterungs-Ladefunktion. Er ist ideal für und Fahrzeugbatterien mit 12V geeignet. Es können WET , AGM sowie GEL Akkus geladen zwischen 1,2Ah und 120 Ah geladen werden. Er ist mit einer Ladekontrollanzeige, sowie mit dem Verpolungsschutz, Überlastungsschutz, Überhitzungsschutz und Kurzschlussschutz bestückt. Mit dem üblichen 230V Anschluss hat es eine kompakte Form von 17,5 x 4,2 x 5,5cm. Dabei ist es auch hier nicht nötig, die KFZ Batterie auszubauen, um Dieselbige zu laden. Mittels der IP65 ist auch sie im Freien verwendbar und spritzwasserabweisend sowie staubabweisend. Läder hält es nicht alles was es verspricht. Tiefentladungen sind offensichtlich auch beim Cartrend 50132 ein Problem und nicht zu selten reklamieren die Kunden, weil etwas nicht, wie gewünscht, funktioniert. Sollten alle Funktionen, wie versprochen, funktionieren, wäre es ein Renner. Mehr dazu in unserem KFZ Batterieladegerät Test für unserem Platz 7.

 

 Direkt zum Sparangebot des Cartrend 50132 zu Amazon

 

 

 

Platz 8 – Einhell BT-BC 10 E Batterieladegerät

KFZ Batterieladegerät Test Platz 6Als letzten Kandidaten haben wir noch Ultra-Schnäppchen ausgegraben. Für schlappe 19,80€ kann man sich dieses robuste Stahlblech-Batterieladegerät von Einhell kommen lassen. Mit Tragegriff und 10A Ladestrom. Hier wird die Batterie mit einer Thyristor einfach und effektiv aufgeladen. Die Batterie wird aufgeladen und wenn sie voll ist, geht der Aufladestrom zurück. Wenn man größere Akkus am Start hat, gibt’s hier nicht viel zu beachten. Bei Akkus sollte man sich vorher erkundigen, ob der Ladestrom hier nicht Schaden zufügen würde. Einige Sicherungen wurden hier aus Preisgründen ebenfalls auf Sparflamme gehalten (mehr dazu in unserem Test), aber mit dem Einhell BT-BC 10 E wird klar: Man benötigt nicht unbedingt ein mikroprozessorgesteuerten KFZ Aufladegerät. Man kann sich völlig mit einem herkömmlich und doch zeitgemäßen Aufladegerät zum weniger als den halben Preis zufrieden stellen. Daher schafft der Einhell es in unsere Top 8 und wer auf manuelle Aufladung zum geringen Preis steht, der wird hier gut und robust bedient.

 Direkt zum Sparangebot des Einhell BT-BC 10 E zu Amazon

 

Nun kennen Sie unsere 9 Top Aufladegeräte aus unserem KFZ Batterieladegeräte Test. Falls Ihr Favorit noch nicht dabei war, prüfen Sie das doch am besten direkt bei Amazon: Hier klicken

Der KFZ Batterieladegrät Test

Neuere Entwicklungen sind Geräte, die nicht über 220-230 V, sondern über 12 V Niedrigstrom betrieben werden, z. B. über den Zigarettenanzünder im Auto oder die Solarzelle. Automatik-Steckerlader sind leistungsstarke Charger für Navis, Netbooks oder Handys. Eine verwirrende Vielfalt an Batterieladegeräten gibt es auch zum Aufladen von 12 V Kfz-Batterien für Autos, Mottorräder Quads. Der KFZ Batterieladegerät Test gibt Ihnen Kriterien für Ihre Wahl. Beim Batterieladegerät Auto Test werden nicht nur Funktion und Anwendungsweise, sondern auch der Preis verglichen. Um also die richtige Autobatterie sowie das richtige Ladegerät für sich zu finden, sollte jeder vor dem Kauf einer solchen einen KFZ Batterieladegerät Test lesen. Hier finden Sie zudem unsere einzelnen KFZ Batterieladegerät Tests.

KFZ Batterieladegerät TestFast jeder Autofahrer kennt diese Situation: Der Wagen springt nicht mehr an, besonders im Winter passiert dies recht häufig und auch dann, wenn man einen dringenden Termin hat. Wenn es nicht an Benzin mangelt, dann liegt es oft an der leeren Autobatterie. Mit viel Glück hilft jemand mit einer Starthilfe, ansonsten bleibt nichts anderes übrig als den Wagen abschleppen zu lassen. Die meisten werden zuhause die Batterie auswechseln und eine neue kaufen. Dabei ist das gar nicht nötig, denn es gibt Aufladegeräte für Autobatterien. Wer nachts seine Batterie wieder auflädt und morgens einbaut, hat keine Probleme mehr beim Starten und kommt sicher an sein Ziel und auch wieder zurück. Ein Batterieladegerät Auto Test schafft Sicherheit, ihn gibt es in vielen namhaften Zeitschriften und im Internet auf bekannten Seiten. Der KFZ Batterieladegerät Test vermittelt dem Verbraucher alle nötigen Daten und vergleicht viele Autobatterien und Ladegeräte miteinander.

Was kann eine Autobatterie und welche gern gesehenen Fehler gibt es bei ihrer Benutzung?

Eine Autobatterie versorgt das Auto und wichtige Bestandteile davon mit Strom. Dazu zählen unter anderem der Anlasser sowie die Lichtmaschine. Jede Batterie besitzt drei Eigenschaften, dazu zählen

Ladungsaufnahme: Diese zeigt, wie schnell sich die Autobatterie während des Fahrens wieder auflädt

Haltbarkeit: Je mehr Geräte ein Auto besitzt, die Strom verbrauchen, desto haltbarer und belastungsfähiger muss die Batterie sein

Tiefenentladung: Sie ist die stärkste Belastung für eine Autobatterie. Anhand ihr wird angezeigt, wie die Batterie auf Dauerfunktionen bestimmter Geräte reagiert

AutobatterieBesonders im Winter entladen sich Autobatterien sehr schnell. Das liegt an der Temperatur. Je mehr eine Autobatterie abgekühlt ist, desto höher ist ihr Widerstand. Der Spannungsabfall nimmt bei einer erhöhten Last zu. Es steht weniger nutzbare Energie zur Verfügung. Hinzu kommt, dass im Winter durch das sehr zähe Motorenöl sowie den so zusätzlich erschwerten Startvorgang der Batterie mehr abverlangt wird, als beispielsweise im Frühling. Daher sollte gleich vor Winterbeginn ein Autobatterieladegerät gekauft werden, um etwaigen Starterproblemen vorzubeugen. Wichtig dabei ist der Batterieladegerät Auto Test, um das richtige Batterieladegerät für sein Auto zu finden. Denn jedes Auto braucht seine für ihn bestimmte Autobatterie. Kompaktwagen zum Beispiel brauchen Autobatterien mit einer Amperezahl von 70, herkömmliche PKW`s eine Amperezahl von nur 50. Ganz anders sieht es bei Oberklassewagen aus, sie benötigen bereits eine Batterie mit 120 Ampere und mehr. Meist finden sich diese Information in der Beschreibung des Autos oder als Info im Motorraum. Alleine deswegen ist ein KFZ Batterieladegerät Test wichtig. Ein weiterer Grund, wieso sich die Autobatterie schnell entlädt, ist die Lichtmaschine. Wurde nachts versehentlich das Licht brennen gelassen, zieht das viel Strom von der Batterie. Gleiches gilt für das Radio. Wurde hingegen nur das Licht im Innenraum angelassen, stellt das kein großes Problem dar. Diese Glühbrinen verbrauchen nur sehr wenig Strom. Allerdings spielt bei den vergessenen Scheinwerfern beziehungsweise dem nicht ausgestellten Radio auch die Speicherkapazität der Autobatterie eine große Rolle, der aktuelle Ladungsstand sowie ihr Alter. Ab einem Alter von ca. 4 Jahren kann die maximale Lebensdauer einer Autobatterie erreicht sein. Spätestens dann sollte man sich ein Ladegerät kaufen, um für den Notfall gewappnet zu sein. Auch hier gilt wieder, ein Batterieladegerät Auto Test wird dringend empfohlen. Wer sich nämlich das für seine Batterie falsche Ladegerät kauft, steht trotz Aufladung (die dann ja nicht erfolgte) im wahrsten Sinne auf der Straße. Daher haben wir mit unserer Werkstatt des Vertrauens die im Internet bestellbaren Batterieaufladegeräte unter die Lupe genommen und werten diese im Nachhinein aus.

Kann eine Autobatterie beim Aufladen explodieren?

Wer vor dem Kauf eines Ladegerätes einen Batterieladegerät Auto Test oder KFZ Batterieladegerät Test durchgeführt und sich dann für ein Gerät entschieden hat, muss folgende Punkte beachten:

1) Vor dem Aufladen die Ladespannung sowie den Ladestrom prüfen. Der Wert darf auch nach dem Laden, nicht nicht mehr als 14,4 Volt und mindestens 12 Volt betragen

2) Beim Batterieladegerät Auto Test darauf achten, ob es sich um ein ungeregeltes Ladegerät handelt. Dann darf der geladene Strom nur ein Zehntel der gesamten Kapazität der Batterie betragen

3) Unbedingt den Flüssigkeitsstand prüfen vor dem Laden! Ist zu wenig Flüssigkeit enthalten, bis zur Markierung auffüllen mit demineralisiertem Wasser

Wer sich nun nach einem KFZ Batterieladegerät Test ein Ladegerät besorgt hat, sollte vor dem Laden die Batterie vom Fahrzeug abklemmen. Motor und Zündung sollten ausgeschaltet sein. Unbedingt auf die richtigen Kabel achten, rot ist Plus, schwarz ist minus. Werden die Kabel nämlich falsch angeklemmt, kann es zu einem Kurzschluss kommen. Ist die Batterie wieder aufgeladen, vorher sämtliche Geräte im Auto ausschalten, wenn sie eingesetzt wird. Ein häufiger Fehler ist das Nichttragen von Schutzbrille und Handschuh beim Aufladen, denn es kann Säure austreten und das Gesicht sowie die Hände verätzen! Wer die Kabel falsch abklemmt, riskiert schwere Stromschläge und die Explosion der Autobatterie. Daher vorher beim Batterieladegerät Auto Test oder KFZ Batterieladegerät Test auf nötige Sicherheit wie TÜV etc. achten. Erst das Minuskabel abschrauben, dann das Pluskabel entfernen! Und niemals den Pluspol berühren.

Im folgenden Abschnitt freunen wir uns Ihnen die besten lieferbaren Batterieladegeräte in unserem KFZ Batterieladegerät Test vorstellen zu können.

 

Lesen Sie auch unseren Batterieladegeraet Test. Die einzelnen Batterieladegerät Tests finden Sie hier.

Hier geht’s wieder nach oben.

Hier geht’s weiter zum Artikel CTEK MXS Auto Batterieladegerät Test.

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

One comment

  1. Sehr schön. Das amerikanische habe ich als Plakat bestellt und laminieren lassen. Wäre ganz toll, wenn das hier auch geht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *