Batterieladegerät Test

Batterieladegerät Test Top 7:

Platz 1 – Varta LCD Plug Ladegerät
(Preis-Leistungs-Sieger)

Batterieladegerät Test 2 VartaVom renommierten Hersteller Varta kommt dieses LCD Plug Batterieladegerät. Mit LCD Anzeige und Hintergrundbeleuchtung werden Ladezustand und USB Anschluss angezeigt. Mit diesem Wunderteil können AA / AAA / 9V gleichzeitig aufgeladen werden. Zusätzlich und ebenfalls gleichzeitig bringt Varta das Feature mit sich, USB Geräte aufzuladen. Ebenfalls wird sehr viel Wert auf Sicherheit gelegt. Daher sind hier Minus Delta U Abschaltung, Sicherheitstimer, Kurzschlussschutz und Alkaline-Erkennung ebenfalls enthalten. Mehr zu diesen Features gibts im umfangreichen Direkttest hier. zusätzlich mit an Board ist eine Temperaturkontrolle, die besonders in wärmeren Gebieten von Vorteil ist, wenn andere Geräte aussteigen. Allerdings müssen immer 2 Akkus zusammen geladen werden, Einzelaufladung sind nicht möglich. Trotzdem bringt Varta mit einem aktuellen Sparangebot zur Weihnachtszeit von 19,68€ (sonst 59,99€) eines echtes Schnäppchen auf den Markt und landet damit als Testsieger 2015 auf Platz 1 in unserem Batterieladegerät Test.

Direkt zum Sparangebot des Varta LCD Plug

 

Platz 2 – ANSMANN Basic 4

batterieladegerät test 5 ansmannMit dem Ansmann Dauerlader haben wir ebenfalls ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis raus gefischt. Aufgeladen werden können  1-4 Mignon AA oder Micro AAA sowie 1 x 9V Block, was insgesamt etwa 8h dauert. Dieses kleine Gerät ist mit Ladestromanpassung und Verpolschutz ausgestattet. Mehr dazu gibt’s in unserem Ansmann Batterieladegerät Test. Die Ladeanzeige zeigt separat eine LED für 9V Block und Rundzellen, zeigt aber auch nur Zustand eingelegt oder nicht an. Sollten Sie spezielle Akkus haben, müssen Sie der Bedienungsanleitung entnehmen, wie lange Sie warten dürfen. Das Besondere an Ansmann: Sie gewähren auf Ihre Geräte 3 Jahre Garantie, was natürlich eine Empfehlung sehr attraktiv macht. Dieses 300 Gramm leichte Batterieladegerät ist bereits seit 10 Jahren auf dem Markt und trägt damit viele Erfahrungen und relativ gute Kundenrezessionen zu einem Sparangebot diese Woche von 12,90€ (sonst ~40€) mit sich.

Direkt zum Sparangebot des Ansmann Powerlin 4 Zero

Platz 3 – Accu Power IQ328

Batterie SchnellladerBeim IQ328 Batterieladegerät sprechen wir vom Bestseller mit den meisten Erfahrungen im Batterieladegerät – Business. Mehr als 20000 positive Kundenrezessionen können einfach nicht lügen. Dieses Markenprodukt ist klein, 400 Gramm leicht und handlich. Es hat eine übersichtliche Anzeige für den Ladevorgang und ist optimal für NiCd, NiMH Micro AAA, Mignon und AA Akkus geeignet. Enthalten ist eine Lade – Entladefunktion, Test – sowie Refresh-Funktion. Die Kunden sprechen hier von langlebigen Akkus. Aber wer sich mit Akkus auskennt, der weiß, dass schlechte Batterieladegeräte einem Akku schnell unbrauchbar machen können. Zum vollständigen Test des IQ328 geht’s hier. Zum aktuellen Sparangebot von 39,95€ ist das Schmuckstück allerdings auch etwas teurer.

Direkt zum Sparangebot des Technolines zu Amazon

Platz 4 – Beghelli 8856P Carica500
( für Schnäppchen-Jäger)

beghelli-8856p-carica500-fast-15-professional-schnellladegeraet-fuer-akku-batterienEin eigentlich recht teures Gerät wird hier vorübergehen vom italienischen Hersteller für 17,90€ raus gehauen. Das Besondere an diesem Ladegerät ist, dass es lediglich 15Minuten zum Aufladen braucht. Als Schnelllader bekannt kann das Berghelli-Batterieladegerät jedoch nur AA und AAA Batterien aufladen und ist daher nur begrenzt einsatzfähig. Nichts desto trotz schafft es Berghelli auf Platz 4 und bringt bei Bestellung sogar noch 2 AA Batterien mit. Wer also lediglich 2 Batterien aufladen will, dafür aber schnellre Zugriff benötigt, der bekommt hier die einmalige Chance auf das aktuelle Schnäppchen.

Direkt zum Sparangebot des Berhelli 8856P

Platz 5 – EBL AA AAA Smart charger Akku

Batterieladegerät Test 4 akku chargerDiese kleine fachmännische optimal konzipierte Konstruktion verkauft EBL glatt für 9,99€. Das allein ist schon extrem gut, bei dieser Art von Technik. Aufgeladen werden können Ni-MH oder Ni-CD Akkus. Die Bedienung ist hierbei kinderleicht. Einfach die Akkus in das Batterieladegerät legen und in dieses wiederrum in die Steckdose stecken, auf geht’s. Durch den eingebauten Verpolungsschutz kann man beim Einlegen der Akkus nichts falsch machen, außer man verspürt akute Zerstörungswut :-) In dieser 100 Gramm leichten Ladestation können 8 Akkus gleichzeitig Unterschlupf finden und wie in der Sadinenbüchse geladen werden. Dabei verbrauchen sie kaum Platz. Exotische Akkus oder 9V Batterien finden hier doch kein Platz. Für die 8 Akkus gibt es 4 Lade-LED’s wobei eine LED immer für 2 Akkus verantwortlich ist und den Zustand des schwächsten Akkus anzeigt. Auf Heck-Meck, wie Überwachungscontroller oder Sicherheitsbestimmungen wurde hier verzichtet. Für den oben genannten Preis aber trotz ein zu empfehlendes Schnäppchen. Hier geht’s zu unserem persönlichen Test des EBL.

Direkt zum Sparangebot des EBL Akku charger zu Amazon

 

 

Platz 6 – MEDION (MD 13770) Universal-Batterieladegerät

Batterieladegerät Test 6 MedionDieses kleine in weiß kommende Medion Batterieladegerät verkleidet als Schminkköfferechen bietet Auflademöglichkeiten für AAA Akkus,  AA Akkus und 9-Volt-Block Akkus. Zudem hat es 2 USB Anschlüsse, um USB Geräte ebenfalls laden zu können. Es wird ausgewiesen für die Benutzung aller NiMH- und NiCd- Akkus. Medion gibt seine Produkte immer mit einer Herstellergarantie raus. Da diese jedoch variiert, entnehmen Sie diese bitte aus dem beiliegenden Handbuch. Im Gegensatz zu der Konkurrenz ist der Medion mit 700 Gramm ein recht schwere Batterieladegerät in unserem Test. Zusätzlich bietet es einen Kapazitätsschnelltest über Spannungsanalyse. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Medion MD 13770 Test. Die Aufladung erfolgt prozessorgesteuert und dieser erkennt defekte Akkus, was auf jeden Fall für den Medion spricht. Allerdings bringt der Medion so einige Macken beim Laden mit sich. Manchmal hängt in einem Lade / Entladezustand, so dass es für den Moment und den Akku unbrauchbar wird. Daher gibt’s von uns erst mal nur Platz 6 im Batterieladegerät Test 2015.

Direkt zum Sparangebot des Medion M 13770 zu Amazon

 

Platz 7 – Etekcity Batterieladegerät

Batterieladegerät Test 7 EtekcityGanz frisch seit Sommer 2015 auf dem Markt ist der Etekcity Akku Lader zum Laden von NiCad oder NiMH Akkus. Die Ladeschächte, sind wie beim Top-Favoriten separat geschaltet, so dass jeder Akku für sich geladen werden kann. Die entsprechende übersichtliche LED Anzeige zeigt für jeden Akku eine eigene Anzeige an. Es können verschiedene Akku Typen gleichzeitig geladen werden, was den Etekcity noch attraktiver macht. Mit dem prozessorgesteuerten Ladeverfahren und der Minus-D Abschaltung soll auch hier ein vollständiger akku-schonender Ladevorgang gewährleistet werden. Mit einer maximalen Ladekapazität von 20,000mAh und einer automatischen Sicherheits-Hitze-Erkennung lässt der Etekcity eigentlich keine Wünsche offen. Die Gewährleistung von 12 Monaten und ein mitgeliefertes Handbuch rundet das Ganz sehr attraktiv ab, so dass man sich fragt: Warum platzieren wir dieses Wunderwerk auf Platz 7? Da der Etekcity erst seit kurzem auf dem Markt ist, hatten wir noch keine Möglichkeit für Langzeittests. Daher platzieren wir ihn erst mal hinten in unserer Top Liste und liefern einen vollständigen Testbericht mit angepasster Platzierung nach. Falls Sie schon Tests mit dem Etekcity getätigt haben, nehmen wir gern per Kommentar Ihren Testbericht entgegen.

Direkt zum Sparangebot des Etekcity zu Amazon

Der Batterieladegerät Test

Ein Batterie­lade­gerät lädt Akkus, also sollte es eigentlich Akkuladegerät heißen. Heute funktionieren die meisten elektroni­schen Geräten im Haushalt mit Batterien oder Akkus: von der elek­trischen Zahn­bürste über den Rasierap­parat bis hin zu Kamera. Für die unterschiedlichen Anforde­rungen gibt es unterschiedliche Akkutypen und -technologien. Das heißt: Es gibt für jeden Bedarf das richtige Batterieladegerät. Wir haben die Batterieladegeräte für Sie getestet und möchten Ihnen nun die Top 6 vorstellen. Einzelne Tests finden Sie hier. Falls Sie zusätzlich nach Batterien Ausschau halten, sind unsere Batterie Testsieger 2015 sehr interessant.

Nun kennen Sie die Top 6 in unserem Batterieladegerät Test. Wenn Sie nicht das Passende gefunden haben, schauen Sie hier direkt bei Amazon.de um weitere Batterieladegeräte einsehen zu können. Für Akku­be­triebene Autos und Motor­räder haben wir einen separaten Testbereicht erstellt, siehe Batterieladegeraet 12v Test. Die entsprechenden Autobatterien dazu gibt’s in unserem Autobatterien Test.

Das richtige Batterieladegerät für Ihre Akkus

Sie möchten mit Ihrem Batterieladegerät möglichst 100% Leistung erreichen. Kaufen Sie deshalb das pas­sende Batterielade­gerät für Ihren Akkutyp und Ihren Bedarf. Der Batterielade­gerät Test und Batterie­ladegeraet 12v Test hilft Ihnen, genau das Gerät zu wählen, das zu Ihren Akkutypen passt. Verwenden Sie ein falsches, passiert „bestenfalls“ gar nichts. Die Akkus werden nicht geladen. Schlimmstenfalls erzeugen Sie einen Kurzschluss, ruinieren das Batterielade­gerät, die Akkus oder beides. Hochwertige Geräte reagieren dank modernster Technik selbständig und wenden solche Gefahren ab. Mit einem guten Batterie­la­de­gerät ist es heute fast unmöglich, ungeeignete Akkus zu „laden“oder ein Desaster anzurichten. Der Batterieladegerät Test und Batterie­la­de­geraet 12v Test beurteilen intelligente Geräte.

Moderne Batterieladegeräte: intelligent, umweltfreundlich und sicher

Ihr Batterieladegerät sollte auf den Akkutyp abgestimmt sein. Akkus unter­scheiden sich nach Bauform, Akkutyp, Akku­größe und der davon abhängigen Kapa­zität. Je größer der Akku, desto höher die Kapazität. Auf dem Markt erhältiche Standard-­Bauformgrößen sind AAA (Micro LR03), AA (Mignon LR06), C (Baby LR14) und D (Mono LR20) . Hier werden Lithium-Ionen Akkus (Li-Ion), Nachfolger sind Lithium-Polymer-Akkus (LiPo oder LiPoly) und Nickel-Metallhydrid Akkus (Ni-MH) eingesetzt.

Wichtig für den Umgang mit Akkus und Ladegerät ist das Feintuning des Auf- und Entladens. Das zeigen der Batterieladegerät Test und der Batterieladegeraet 12v Test:

Tiefentladung : Der Akku wurde mehr als entladen. Er kann oft nur mit Spezialge­räten wiederbelebt werden. Eine Tiefentladung sollte unbedingt vermieden werden.

Ladevorgang und Ladestrom: Sinn der Sache ist: Sie möchten Ihre Akkus schnell aufladen. Der optimale Ladevorgang stimmt Ladestrom und Ladetempo auf den Akkutyp und die Anzahl der Akkus im Ladegerät ab. Die Ladeleistung des Geräts hängt von der Kapazität ab. Die angegebene Maximalleistung bezieht sich in der Regel auf alle Lade­schächte des Geräts. Laden Sie mehrere Akkus, wird die Leistung geteilt und der Ladevorgang dauert entsprechend länger.

Memory-Effekt : Nickel-Metallhydrid Akkus erinnern irgendwann, wenn sie nicht vollständig aufgeladen oder entla­den wurden. Das führt auf Dauer zu Kapazitätseinbußen.

Zu unterscheiden sind heute folgende Typen von Batterieladegeräten:

Mikroprozessorgesteuerte Kompakt-Ladegeräte: Sie machen Standard-Akkus in wenigen Stunden fit und haben je nach Preissegment intelligente Funktionen.

Universal-Ladegeräte: Sie laden außer Mignon- und Microzellen 9-Volt-Blocks und Akkus mit hoher Kapazität, z. . Taschenlampen-Akkus.

Schnell-Ladegeräte: Sie sollen Akkus schon innerhalb von 20 Minuten laden. Zuviel Tempo wird allerdings manchmal mit weniger Akkulebens­dauer bezahlt, da bis zu 6 Ampere für diese Annehmlichkeit fließen. Schnell-Lade­ge­räte arbeiten aufgrund der Hitzeentwicklung mit zusätzlichem Lüfter, höheren Ladeströmen und akku­schonender Technik, s. Batterieladegerät Test.

Der Batterieladegeraet 12v Test gibt Tipps für den Kauf von Batterieladegeräte für 12v Kfz-Batterien. Batterieladegeräte gibt es ab 25 Euro, faszinierende Technik für dreistel­lige Beträge. Ein hochpreisigeres Gerät verspricht einwandfreie Wartung der Akkus. Mit dem teureren Gerät sind Sie auf der sicheren Seite und es zahlt sich auf Dauer aus.

Der Batterieladegerät Test und der Batterieladegeraet 12v Test filtern nach Preis, Akkutyp, Nutzungshäufigkeit und -dauer, Kapazität:

  1. Haben Sie ein Gerät, das mit hoher Akkuleistung betrieben wird?
  2. Verwenden Sie dieses Gerät oft und lange?
  3. Soll das Gerät die Wartung der Akkus und den Ladevorgang übernehmen?

Dann kaufen Sie ein hochpreisiges Kompakt-Batterie­ladegerät, das sämtliche Ladeprozesse steuert. Funkionen: Einzelschachtüberwachung: Das bedeutet, dass jeder Schacht separat gesteuert und mit Ladestrom versorgt werden kann, Refresh, Entladen, Erhaltungsladung, Überhitzungsschutz, Erkennen defekter Akkus, Kurzschluss-Schutz, Schnell-Ladefunktion.

Lesen Sie auch unseren KFZ Batterieladegeraet Test. Die einzelnen KFZ Batterieladegerät Tests finden Sie hier.

Hier geht’s wieder nach oben um Batterieladegerät Test.


RSS Feed Verzeichnis

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

Guardar

9 comments

  1. cooler Vergleich. Platz 1 und 2 sind aber meines Erachtens mit mehr Abstand zu bewerten, also von der Qualität viel höher als 3-6 einzustufen…

    liebe Grüße
    Robert

  2. danke für’s Sparangebot letzte vom Technoline, hab ich glatt nen 10er gespart für das geilste Aufladegerät

  3. Obwohl das Technoline überall angepriesen wird, finde ich die Dinger Varta viel besser von der Bedienung, also meine Nummer 1

  4. Ich bleib bei Varta, da weiß man was man hat, klar gibs bessere, aber es gibt auch viel schlechtere und ich werde oftmals enttäuscht, also bleibe ich bei meinen soliden Varta – Experten

  5. immer wieder Technoline, Varta läuft zwar stabiler und die Technologie hält länger, dafür sind die Geräte von Technoline immer sehr interessant zu bedienen und haben so einige Überraschungen

  6. Ich HASSE beschissene Drecks-Popup-Werbe-Einblendungen wenn ich gerade in Ruhe einen guten Vergleichs-Text lesen will!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  7. Danke für diese Aufstellung der Ladegeräte. Ich kann nur bestätigen, dass Schnelllader die Akkus auf lange Sicht schädigen. Doch ist der Stromverbrauch deutlich geringer. Man muss hier ein wenig rechnen, wenn es um den Beschaffungspreis von Marktenakkus geht.

  8. Ich hatte mit der Ansmann noch bessere Erfahrungen, aber das Varta Ladegerät hat halt noch den optischen Style und dadurch gewann es auch bei mir :-)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *